Bericht vom Ansegeln 09.04.2017

Ansegeln - Segeln Treffen im Frühling

Das Wetter meint es jedes Jahr sehr gut mit uns. Wir durften das Ansegeln in unserer RG wieder bei Sonnenschein und warmen Temperaturen geniessen. Einzig der Wind dürfte nächstes Jahr noch etwas zunehmen. Es gab wahrscheinlich nur ein einziges Boot, das den gesamten Schlag nach Hintermeggen ohne Motor schaffte. Wer in unserer RG ist, weiss auf Anhieb, dass das Alfred war.

 

Am Hafen wurden diejenigen, die mit dem Schiff kamen, vom Hafenmeister, Urs kompetent in einen freien Platz gewiesen. Er macht es möglich, dass unsere RGV jedes Jahr das Ansegeln in Hintermeggen so entspannt durchführen kann. Ein riesen Dankeschön an Urs Gerig.

 

Eine gut gelaunte Schar von 39 RGV-lern kam an den Apéro. Es kamen ganz unterschiedliche Schiffe - insgesamt 15 Boote mit 31 Seeleuten -
aus verschiedenen Regionen vom Vierwaldstättersee angereist. Auch die Crewstärke auf den Schiffen variierte. Vom sportlichen Einhandsegler bis zur vollbesetzten Yacht war alles zu sehen.

 

Es wurde gelacht, ein Glas Wein getrunken, Neuigkeiten ausgetauscht, ein feines Häppchen gegessen, kurz, es war ein gelungener Anlass. Die Vorfreude auf eine tolle Saison auf dem Wasser – egal ob salzig oder süss – war allseits spürbar.

 

Vielen Dank dem Organisator, Hampi, unserem neuen Tourenobmann und den Helfern im Hintergrund.

 

Bericht von Claudia Schreier

 

Christina, Hanny und LIsa

Hafenmeister Hintermeggen und Veranstaltungsobmann Hampi Brun